Partnerstadt Rakvere

Die Partnerschaft mit der estnischen Kreisstadt Rakvere wurde in Zusammenarbeit mit dem Kreis Plön, der seit dem Jahre 1989 mit dem estnischen Kreis Lääne Virumaa partnerschaftlich verbunden ist, im Jahre 1999 geschlossen.

Vorsitzender der Partnerschaftskommision:
Stefan Leyk

25 Jahre aktiv für Estland -
Dr. Sigurd Zillmann gibt sein Amt an Stefan Leyk ab

Auf der letzten Sitzung der Kommission Rakvere am Jahresende 2014 stellte der langjährige Vorsitzende dieses Gremiums, Dr. Sigurd Zillmann, sein Amt zur Verfügung. In einem Rückblick ging er noch einmal auf die 25jährige Partnerschaft zwischen den Städten Lütjenburg und Rakvere in Estland ein und stellte fest, dass die Esten es in kürzester Zeit mit ungeheuer großem Einsatz geschafft hätten, die drei wichtigsten Ziele ihres Volkes zu erreichen: die Mitgliedschaft in der NATO, die Zugehörigkeit zur EU und die Einführung des EURO als estnischer Währung.
Er sagte: „Es macht uns glücklich, die Esten auf diesem Weg nach Europa begleitet und unterstützt zu haben. Wenn heute unsere estnischen Partner nach Georgien reisen, um den dortigen Menschen zu helfen, auch den Weg nach Europa zu schaffen, dann sieht man daran, wie sehr sich Europa seit 1989 weiter entwickelt hat.“
Bürgermeister Dirk Sohn würdigte die erfolgreiche Arbeit von Dr. Sigurd Zillmann, überreichte ihm einige Abschiedsgeschenke und schlug vor, ihn zum Ehrenvorsitzenden der Kommission Lütjenburg – Rakvere zu wählen. Daraufhin beschloß die Kommission einstimmig, diesem Vorschlag zu folgen. Mit dem Vorsitzenden schieden Hans Handrack und Carl – Lüder Kassebohm aus der Kommission aus.
Unter der Verhandlungsführung von Bürgermeister Sohn wurde dann Stefan Leyk als Nachfolger von Dr. Zillmann zum Vorsitzenden der Kommission Lütjenburg – Rakvere gewählt. Als vordringlichste Aufgaben der Kommission wurden genannt: die Wiederaufnahme des Schüleraustausches mit dem Gymnasium Rakvere sowie die Fortsetzung des Feriensommerlagers von vier EU –Partnerstädten.