Patenschaft mit der Bundeswehr

Einsatzstaffel der Bundeswehr verabschiedet

Als Patenstadt der Flugabwehrraketengruppe 61 haben Bürgervorsteher Siegfried Klaus und Bürgermeister Dirk Sohn am Appell zur Verabschiedung der „Einsatzstaffel Mali“ am 10.November teilgenommen. Mit dem Appell wurde die Staffel durch den Kommandeur Oberstleutnant Scholtka verabschiedet und in den Einsatz entsandt. 30 Soldatinnen und Soldaten werden mit dem Flugabwehrsystem Mantis in Gao/Mali die Feldlager der Bundeswehr, die im Rahmen einer Mission der Vereinten Nationen vor Ort ist, vor Luftangriffen schützen. Die jetzt in den Einsatz gehende Staffel wird in ca. 4 Monaten durch andere Kameradinnen und Kameraden aus der Flugabwehrraketengruppe 61 abgelöst.

Um die Verbundenheit zwischen den Soldatinnen und Soldaten zum Ausdruck zu bringen, überreichte Bürgermeister Dirk Sohn das Ortsschild der Stadt, damit im entfernten Goa ein Stück Heimat sichtbar ist. Mit den Worten „Sie dienen Deutschland, damit wir in Frieden und Freiheit leben können, passen Sie alle auf sich auf und kommen sie alle gesund zurück“ verabschiedete der Bürgermeister die Einsatzstaffel.